Domaine Armand Rousseau Gevrey Chambertin 2013
 

Domaine Armand Rousseau Gevrey Chambertin 2013

 

Unser Wein des Monats April kommt aus Gevrey Chambertin im Burgund von der berühmten Domaine Armand Rousseau. Die Dorflagen in der Gemeinde liegen zwischen 240 und 380 Höhenmeter. In Gevrey Chambertin gibt es 69 verschiedene Mikroklimata. Die Domaine Rousseau bewirtschaftet im Ort zehn verschiedene Parzellen, von denen acht in diese Lagencuvée gefüllt werden. Daraus ergibt sich eine wunderbare Kombination aus Frucht, Finesse und Struktur.

Domaine Armand Rousseau Gevrey Chamberting AC 2013
11 Flaschen à 265,- Euro inkl. MWSt

Bestellungen bitte an info@trinkreif.at
First come, first serve.
Es gelten unsere AGB.


DAS WEINJAHR 2013 IN DER BURGUND

2013 war in ganz Frankreich ein schwieriges Weinjahr. Nach einem sehr verhaltenen Beginn und Kälte bis in den Mai, rettete erst ein warmer Spätsommer das Weinjahr. Daher begann die Ernte viel später als in den Jahren zuvor. Geringere Erträge und gesundes Traubenmaterial brachten einen eleganten, feinen Jahrgang hervor, den gerade Burgundliebhaber zu schätzen wissen.


ÜBER DAS WEINGUT

Charles Rousseau und sein Sohn Eric führen das Familienweingut gemeinsam. Eric hat mittlerweile die Verantwortung im Keller übernommen. „Größere, genussvollere Burgunder als diese findet man kaum”, schreubt Hugh Johnson und Robert Parker ist „ein großer Bewunderer der Weine von Charles Rousseau und stolz darauf, eine Sammlung von ihnen im Keller zu haben”.

Die Domaine Armand Rousseau bewirtschaftet rund um den Ort Gevrey Chamberting nicht ganz 14 Hektar und besitzt Lagen in folgenden Appellationen:

- Gevrey-Chambertin Villages (2,21 ha)
- Gevrey-Chambertin Premier Cru Les Cazetiers (0,5960 ha)
- Gevrey-Chambertin Premier Cru Lavaux-Saint-Jacques (0,4672 ha)
- Gevrey-Chambertin Premier Cru Clos-Saint-Jacques (2,22 ha)

sowie in den Grand Cru Lagen:

- Mazis-Chambertin (0,53 ha)
- Charmes-Chambertin (1,3667 ha)
- Clos de la Roche (1,48 ha)
- Ruchottes-Chambertin (1,0612 ha)
- Chambertin (2,55 ha)
- Chambertin Clos-de-Bèze (1,42 ha).

Quelle: wikipedia