Chateau Clos Saint-Julien 2004
 

Chateau Clos Saint-Julien 2004

 
Nach einer langen Durststrecke hat 1998 Catherine Papon-Nouvel das Weingut übernommen und große Investitionen getätigt. Schon mit ihrem ersten Jahrgang 1998 konnte sie einen ersten großen Erfolg verzeichnen. Clos-Saint Julien ist ein winziges 1,2 ha Boutique-Weingut und wird mittlerweile biodynamisch bewirtschaftet.



Die Reben für unseren Wein des Monats sind bis zu 80 Jahre alt, stehen auf purem Kalk und stammen aus einem einzigen Cru, der im Jahr nur um die 3.000 Flaschen hervorbringt. In den Weingärten des Chateaus sind zu 60% Merlot und zu 40% Cabernet Franc ausgepflanzt. Der Ausbau der Weine erfolgt bis zu 22 Monate lang in gebrauchtem und neuem Holz.

Ein charakterstarker, klassischer Bordeaux mit sehr hohem Cabernet Franc-Anteil (50%). In der Nase expressive, charmante dunkle Frucht mit zart reif-vegetabilen Anklängen. Am Gaumen viel Stoff, getragen von wunderbar saftiger Säure und etwas gröberem Tannin. Ein Charakterkopf, der nach viel Luft und Aufmerksamkeit verlangt.

Unser Sommelier Julius Neubauer empfiehlt dazu folgende Gerichte:

- Ragout vom Ochsenschlepp mit Topinamburknöderl

- klassisches Ganserl mit Rotkraut und Knödel

Dazu empfehlen wir folgende Weine aus unserem Sortiment

Chateau Clos Saint Julien
2004
51,00
55 Fl.
Chateau Clos Saint Julien
2002
47,00
12 Fl.
Chateau Belgrave
2000
44,00
26 Fl.
Chateau Branas Grand Poujeaux
2000
41,00
24 Fl.

Preise inkl. MWSt. First come – first serve. Es gelten unsere AGB’s