Château d’Yquem Ygrec 2014
 

Château d'Yquem Ygrec 2014

 

Ygrec ist der wenig bekannte, trockene Weißwein des weltberühmten Château d’Yquem in der Bordeaux-Region Sauternes. Nur etwa 10.000 Flaschen pro Jahrgang werden abgefüllt und der Wein wird erst seit 2004 jedes Jahr gekeltert.


Dabei werden dieselben Reben und dasselbe Terroir wie für die Süßweine von Château d’Yquem verwendet. 75% Sauvignon Blanc und 25% Sémillon bilden die Basis für diesen Wein, der aus kaum oder nur leicht von Botrytis befallenen Trauben hergestellt wird und den man die Eigenschaft „trocken ohne trocken zu sein“ nachsagt.



Château d'Yquem Ygrec 2014 (trocken)
143,00 Euro inkl. MWSt // 36 Flaschen verfügbar





Der Jahrgang 2014

Kühle Tage und die Frische des Sommers führten zu einer langsamen Reifung der Trauben und einer schönen Aromenentwicklung, besonders gegen Ende August. Ab September trat ein herrlicher Spätsommer ein, der unter anderem für einen entsprechenden Zuckerlevel sorgte. Die trockenen Weißweine aus 2014 haben somit eine sehr gute Säurestruktur, sowie eine angenehme Leichtigkeit und volle Fruchtaromen.




Der Ygrec 2014 zeigt eine goldgelbe Farbe mit leichten goldenen Reflexen. In der Nase besitzt er eine schöne aromatische Kraft, die sich sehr leicht, frisch, präzise und luftig präsentiert. Besonders die hauptsächlich von gelben Früchten dominierten Aromen sind sehr pur. Beim Schwenken ist er sehr geschmeidig und betont die Fruchtnoten (Pfirsiche und Reine Claude Pflaumen). Dazu fügt sich ein floraler Charakter hinzu, der an Blütenblätter gelber Rosen erinnert. Der erste Schluck auf der Zunge ist bemerkenswert, einschneidend, mit einer schönen Säure, die die Cremigkeit des Weines auffängt. In der Mitte des Mundes entfalten sich Noten von frischem knackigem Ingwer. Gegen Ende kommen dazu Noten von Bergamotte auf. Der Abgang endet mit viel Frucht, die von einer sehr präzisen Säure ummantelt wird. Ein wahrhaft gelungener Wein!



Unser Sommelier Julius Neubauer empfiehlt dazu:


-> Geschmorte Hendlkeulen im Orangen-Thymian-Saft mit Couscous & Gewürzjoghurt
->  Gebratener Winterkabeljau mit Spinat & Safran-Beurre Blanc